headerluftbild

headermitdermausinsrathaus

headerwinter

headerfairtrade

gjalogo

keinekategorie

Dorfmuseum

dorfmuseumdurach300Das Dorfmuseum Durach finden Sie im Feldweg 1 in Durach.
Geöffnet ist es jeden 1. Sonntag im Monat von 14:00 - 17:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung:

Telefon: 0831/5308915
Telefon: 0831/68272
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer des Dorfmuseums Durach

Für den laufenden Museumsbetrieb, aber auch die Weiterentwicklung der Museumslandschaft in Durach ist zuständig der "Verein für Heimat, Museum und Geschichte der Gemeinde Durach e V"

Museumskonzept 2017
Im Januar 2017 hat Ursula Winkler M. A. von Winkler Kultur, Kempten, ein umfangreiches Gutachten erarbeitet zur Beschreibung von Inhalt und Umfang der Ausstellung (Heimatkundliche Sammlung Lingg und Puppensammlung Roggors). Des Weiteren ging es um Überlegungen zur Weiterentwicklung des Dorfmuseums, zur Bewertung und Verwendung der vorhandenen Depotbestände, zur Umlagerung und zur Bedeutung des Hans Jocker Hofs als künftiger Museumsstandort. Das Konzept wurde im Gemeinderat vorgestellt und diskutiert.

Projektskizze 2017
Im Auftrag des Vereins war das Museumskonzept auch die Grundlage für eine Projektskizze von Ursula Winkler zur Neuaufstellung des Dorfmuseums und zu den Zukunftspotentialen im Hans Jocker Hof, erstellt im Oktober 2017. Dies Projektskizze wurde im Vorstand des Vereins besprochen und einstimmig als tragfähige Grundlage zur inhaltlichen Zielsetzung und Arbeit des Vereins und seiner Organe beschlossen.
Das Ziel ist klar: weitergehende Fragen wie die Klärung der künftigen Nutzung im Hans Joker Hof, der entsprechende Raumbedarf, die baulichen Notwendigkeiten, die Möglichkeit der Bezuschussung, die Einbindung in die mittelfristige Finanzplanung der Gemeinde sowie das Städtebauliche Entwicklungskonzept können und sollen angegangen werden. Die Skizze ist geeignet, schon heute die entsprechenden Weichenstellungen zu treffen. Die Skizze zeigt auf, welche Möglichkeiten der Verein hat, die Museumslandschaft in Durach und die Zukunft der heimatkundlichen Sammlung sowie der Sammlung Roggors weiter zu entwickeln. Des Weiteren zeigt sie, wie der Verein die Sammlungen der Öffentlichkeit verstärkt zugänglich machen und so in das Bewusstsein der Bevölkerung rücken kann, z. B. über eine Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schule und Seniorenzentrum.

Dabei ist festzuhalten, dass Eigentümer der Sammlung und Exponate die Gemeinde ist und somit zuständig für entsprechende Maßnahmen zur Bestandssicherung, Inventarisierung und Unterbringung. Dies ergibt sich aus den Überlassungsurkunden sowohl der Eheleute Lingg als auch von Frau Roggors. Der Verein mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern wiederum sieht sich in der Pflicht, die Schätze der Vergangenheit der Bevölkerung zugänglich zu machen.

Die Projektskizze stellt vor allem auf die künftige Nutzung des Hans Jocker Hofes samt Außengelände ab. Der Verein sieht in diesem Anwesen die optimale Möglichkeit der Nutzung und langfristigen Ausgestaltung des Duracher Museumskonzeptes. Dabei ist der Vorstandschaft bewusst, dass gerade die Entwicklung des Hans Jocker Hofs im Einklang mit der Schwerpunktbildung der Gemeinde Durach in den nächsten Jahren sowohl inhaltlich als auch finanziell stehen muss.

lstnichtstaatlichemuseen
Die Inventarisierung der Depotbestände mit fachgerechter Einlagerung sowie Digitalisierung und Inventarisierung der umfangreichen Fotosammlung wurde gefördert durch die Landestelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern.


Historische Bildergalerie

Die umfangreiche Fotosammlung des Vereins wurde digitalisiert. Sie enthält zur Zeit etwa 1.500 Bilder aus allen Bereichen des Dorflebens bis zurück zum Jahr 1880. Daraus zeigen wir in lockerer Folge ausgesuchte Aufnahmen zu verschiedenen Themen.
Das aktuelle Thema der historischen Bildergalerie ist „Historische Gebäude".
Wenn wir damit Ihr Interesse geweckt oder Sie ergänzende Informationen dazu haben wenden Sie sich gerne an uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

00536

Weitere historische Bilder finden Sie hier.

Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Gemeinde Durach
Erster Bürgermeister, Gerhard Hock
Bahnhofstraße 1
87471 Durach

 

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Einige Cookies sind "Session-Cookies." Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.
Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.
Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Franz Heiligensetzer
Bahnhofstraße 1
87471 Durach

Telefon: 0831/56119-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Besuchte Seite auf unserer Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Fairtrade in Durach

 

fairtradegemeinde20029092017Liebe Duracherinnen und Duracher!
Fairtrade in Durach - Durach zeigt Verantwortung!

Ich bin froh und glücklich, dass Durach in diesen Tagen zur 506. Fairtrade-Gemeinde ernannt wird. Im Jahr 2015 beschloss der Gemeinderat einstimmig, Durach zu einer Fairtrade-Gemeinde zu entwickeln. Das Fairtrade-Team war seitdem unermüdlich unterwegs und organisierte interessierte Partner aus dem Handel, der Gastronomie, den Vereinen und Unternehmen. Ich danke allen Beteiligten für dieses Engagement und für ihre Bereitschaft zu einem fairen Miteinander beizutragen. Mit der Ernennung zur Fairtrade-Gemeinde ist der erste Schritt getan. Lassen Sie uns gemeinsam daran weiterarbeiten und zeigen, dass uns das Thema „Eine Welt“ wichtig ist und wir dementsprechend leben!

Gerhard Hock
Erster Bürgermeister



Was ist Fairtrade ?

fairtradefair20020092017Der Faire Handel setzt sich für einen gerechteren Welthandel ein. Fair gehandelte Produkte unterstützen kleinbäuerliche Familien und Kooperativen in den Ländern des Südens, um ihnen eine menschenwürdige Existenz aus eigener Kraft zu ermöglichen.
Bessere Arbeitsbedingungen von Kleinbauern und Beschäftigten im globalen Süden durch:
- faire und stabile Mindestpreise für gute Arbeit und Produktqualität
- unabhängig von Marktschwankungen
- Sicherheit und Zukunftsperspektiven durch langfristige Handelsbeziehungen
- verbindliche Arbeitsschutzvorschriften, Verbot von Diskriminierung, Zwangsarbeit und ausbeuterischer Kinderarbeit
- Schulungen in nachhaltiger Wirtschaftsweise.

Eine zusätzliche Fairtrade-Prämie wird für Projekte verwendet, die die Lebensbedingungen verbessern und der Gemeinschaft zu Gute kommen:
- Investitionen in Bildung: es werden Schulen gebaut, Lehrer eingestellt, Fraueninitiativen gefördert, Weiterbildung und Kleinkredite zur Zukunftssicherung bezahlt
- Verbesserung der medizinische Versorgung, z. B. Bau von Krankenhäusern
- Förderung umweltschonender, nachhaltiger Wirtschaftsweisen zum Schutz von Boden, Wasser und Klima
- Prämien für biologische Anbaumethoden



Was können wir tun ?

Als Verbraucher haben wir Tag für Tag die Entscheidung in der Hand. Unter einer Vielzahl von Waren können wir uns für die billigsten entscheiden oder für hochwertige, fair gehandelte Produkte. „Fairtrade“ betrifft vor allem Waren aus Rohstoffen, die bei uns nicht wachsen. fairtradebio20020092017Das sind Getränke wie Kaffee, Kakao, Tee und Säfte, Lebensmittel wie Bananen, Zucker, Gewürze und Getreide aber auch Kosmetik, Schnittblumen, Gold, Fußbälle und Textilien.
Mit dem Kauf fair gehandelter Produkte sichern wir den Erzeugern in den Ursprungsländern ihre Existenz. Wir tragen zum Schutz von Boden, Wasser und Luft bei. Der Großteil aller Fairtrade-Produkte stammt aus biologischem Anbau.
Ein Stein fällt ins Wasser, zieht Kreise und schlägt Wellen: dieses Bild steht für die Entwicklung der Fairtrade-Bewegung. Menschen in immer mehr Kommunen machen mit, es gibt immer mehr Fairtrade-Gemeinden, -Städte und -Schulen. Jetzt auch Durach!
Unsere Vision: Schulen vermitteln den Fairtrade-Gedanken, Vereine entscheiden sich für fair gehandelte Textilien und Sportbälle, Verbraucher bevorzugen Kaffee oder Kakao, Bananen oder Schokolade aus fairem Handel. Und für die biologisch angebauten Produkte unserer heimischen Landwirte. Alles gehört zusammen: Wir wollen kurze Wege und weniger Transportaufwand für heimische Produkte, wir wollen Arbeitsplätze in der Region sichern, wir wollen Frische, Qualität und weniger industriell verarbeitete Erzeugnisse. Wir wollen faire Preise für alle: für unsere regionalen Landwirte und für die Lieferanten aus Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika. Gehen wir diesen gemeinsamen Weg und unterstützen diejenigen Betriebe, Vereine und Organisationen, die mitmachen!
Es liegt an uns, größere Kreise zu ziehen. Wir haben die Entscheidung in der Hand!



Wer macht mit ?

Gemeinde Kaffee, Tee, Zucker, Honig, Orangen-Saft
Kirche, Pfarrgemeinderat Kaffee, Verkauf von Eine-Welt-Waren, Bewusstseinsbildung zum Thema Fairer Handel bei Firmlingen und in der Pfarrgemeinde
Schule verschiedene Aktionen, Kaffee bei Veranstaltungen, Fairtrade-Bälle im Sportunterricht, Fairtrade im Unterricht der Mittelschule
Kinderhaus Christophorus Honig, Zucker, Tee, Kaffee, Schokolade, Fußbälle
Seniorenzentrum Kaffee, Zucker

Einzelhändlerfairtraderegional20020092017
Feneberg: Kaffee, Kakao, Säfte, Schokolade, Nuß-Nougat Creme, Zucker, Honig, Bananen, Rosen
Netto: Kaffee, Tee, Zucker, Bananen, Rosen
Norma: Tee
Faire Duracher Einkaufsliste

Gastronomie
Restaurant, Cafe Waldschenke: Kaffee, Kakao, Zucker, Kuvertüre
Gasthof Adler, Bodelsberg: Zucker, Eis
Hotel zur Post: Kaffee

Vereine
Partnerschaftsverein, Gartenbauverein, Katholischer Frauenbund, Freiwillige Feuerwehr, Musikkapelle, TSV Durach, Verein Kulterbunt

Firmen
Allgäuer Toppkosmetik, Druckerei Gerung, Elektro Böving, Gast Stahl- und Metallbau, Jocham Natursteine, PPS Pfennig Reinigungstechnik, Schneestern, Sieben Rosen, TOPP Textil GmbH, Werkstatt für Gestaltung

Steuerungsgruppe
Anna Gollong, Sprecherin
Uschi Kempin, Ansprechpartnerin der Gemeinde
Monica Ostermeier
Dieter Putner
Herma Kellner
Klaus Stadelmann

weitere Infos
www.fairtrade-deutschland.de
www.forum-fairer-handel.de
www.weltladen-kempten.de
www.siegelklarheit.de
www.utopia.de
www.bmz.de

fairtradewirsinddabei70029092017

Feuerwehr Durach

Volksbegehren 2014

Einen Wahlschein für das Volksbegehren können Sie auch Online beantragen. Klicken Sie einfach hier.
Einen entsprechenden Link und viele andere Online-Anträge finden Sie auch unter der Rubrik "Wir für Sie".

Bekanntmachungen

Bekanntmachung über die Eintragung für das Volksbegehren
Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Eintragungsscheinen für das Volksbegehren "Ja zur Wahlfreiheit zwischen G9 und G8 in Bayern"

Wasserhärtegrad

Das Wasser in Durach hat eine Härte von 10,88 dH.
Dies entspricht dem Wasserhärtegrad 2.

Schnelles Internet

Breitbandförderprogramm in Bayern

Breitbandausbau in der Gemeinde Durach im Rahmen der Bayerischen Gigabitrichtlinie (BayGibitR)

Die Gemeinde Durach beteiligt sich am Breitband-Förderprogramm des Freistaates Bayern gemäß der "Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie - BayGibitR)".
Auf dieser Seite informieren wir Sie über den aktuellen Stand des Förderprozesses und veröffentlichen die notwendigen Dokumente. Alle weiteren Informationen zur Richtlinie sowie Hinweise sind auf https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/ veröffentlicht.

Förderschritt 2: Markterkundung Bekanntmachung

Die Gemeinde Durach ermittelt im Rahmen der Markterkundung, ob Investoren einen eigenwirtschaftlichen Ausbau in den kommenden drei Jahren planen und zu welchen buchbaren Bandbreiten (Download und Upload als zuverlässig erreichbare Mindest-Geschwindigkeiten) dieser führt. Die Gemeinde Durach bittet alle Netzbetreiber und Investoren, sich bis spätestens 12.02.2021 an der Markterkundung zu beteiligen.

Bekanntmachung der Markterkundung

Förderschritt 1: Beginn Bestandsaufnahme

Gemäß der BayGibitR hat die Gemeinde Durach für das vorläufige Erschließungsgebiet die aktuelle Versorgung mit Breitbanddiensten im Download und Upload ermittelt und veröffentlicht nachfolgende Dokumente zur Breitbandversorgung.

Eine detaillierte Adressliste wird den am Markterkundungsverfahren teilnehmenden Netzbetreibern und Investoren auf Anfrage und nach Einreichung der unterschriebenen Verpflichtungserklärung Geodaten gerne zur Verfügung gestellt. Bitte stellen Sie hierzu eine Anfrage mit unterzeichneter Verpflichtungserklärung an Herrn Mario Sommer unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Karte Ist-Versorgung vorläufiges Erschließungsgebiet
Nutzungsbedingungen Geodaten
Verpflichtungserklärung Geodaten

Hinweise zu den Nutzungsbedingungen der amtlichen Hauskoordinaten
Die Adressliste enthält Daten der Bayerischen Vermessungsverwaltung. Bei Veröffentlichung der Adressliste bzw. bei Weitergabe der Daten an einem Auftragnehmer sind die Nutzungsbedingungen i.V.m. der Verpflichtungserklärung zu beachten.





Erschließungsgebiet Durach II

Neues Glasfasernetz geht im Oktober in Betrieb
Der Breitbandausbau für Feuerschwenden und Teile Rothens ist abgeschossen. Die Tiefbauarbeiten wurden komplett durchgeführt. Hier möchten wir uns bei der Firma Hecht aus Isny für die gute Zusammenarbeit bedanken. Ein Dank gilt auch allen Grundstückseigentümern, auf deren Flur die neue Glasfasertrasse errichtet wurde. Die neuen Leitungen wurden durch die Dokumentationsabteilung der Telekom erfasst und in das System eingepflegt. Ab 04.10.2018 ist das neue Netz in Betrieb gegangen und die Anwohner können das neue schnelle Internet buchen.


Breitbandausbau für Feuerschwenden und Teile Rothens gestartet
Am Montag, den 23.04.2018 hat die Telekom mit dem Breitbandausbau von Feuerschwenden und Teilen Rothens begonnen.
In der Bgm-Batzer-Straße wurden von der Baufirma Hecht bereits Leerrohre verlegt, in die später eine Glasfaser eingeblasen wird. Die Leerrohre werden bis nach Feuerschwenden verlegt. Dort enden Sie an einem Verteilerkasten, von wo aus dann die einzelnen Hausanschlüsse errichtet werden. Die Baufirma Hecht wird sich noch mit den einzelnen Hauseigentümern in Verbindung setzen und die genaue Lage der Hausanschlüsse festlegen.
Richtung Rothen (Tobias) wurde der Lichtwellenleiter auf Masten bereits oberirdisch verlegt. Dieses Woche wurde von der Tiefbaufirma noch der Lückenschluss zwischen Verteilerkasten und oberirdischer Trasse auf Höhe Hermannsberg vorgenommen.


Breitbandausbauvertrag wurde unterzeichnet
Die Deutsche Telekom hat erneut die öffentliche Ausschreibung des Internet-Ausbaues in Durach gewonnen. Weitere 23 Haushalte können dann Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s (Gigabit pro Sekunde) nutzen. Die Telekom wird im Bereich Rothen (Tobias) und Feuerschwenden rund 3,5 Kilometer Glasfaser verlegen und 2 Verteilergehäuse neu aufstellen oder mit modernster Technik ausstatten. Das neue Netz wird ab April 2018 so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Die Gemeinde Durach und Telekom haben dazu am 23.05.2017 einen Vertrag unterschrieben.

„Wir danken der Verwaltung von Durach für das entgegengebrachte Vertrauen und werden das Projekt zügig umsetzen“, sagt Klaus-Dieter Strauß Telekom-Projektleiter „Wir versorgen Durach mit der neuesten Internet-Technik und machen die Kommune damit zukunftssicher.“
Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Gleichzeitig wird eine Firma für die Tiefbaumaßnahmen ausgesucht, Material bestellt und Baugenehmigungen eingeholt. Sobald alle Kabel verlegt und Netzverteilgehäuse aufgestellt sind, erfolgt der Anschluss ans Netz der Telekom. In der Regel vergehen zwischen dem Vertragsabschluss und der Buchbarkeit der Anschlüsse nur 12 Monate.
In den nächsten Monaten wird die Deutsche Telekom auf die Eigentümer der Haushalte die mit Glasfaser erschlossen werden sollen zugehen und mit Ihnen, wenn gewünscht, eine Vereinbarung über den Hausanschluss abschließen. Es kommen hier keine Kosten auf den Eigentümer zu.

Stellungnahme der Gemeinde Durach bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrags bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR)


Durach erhält Zuwendungsbescheid
Am 30.03.2017 hat die Gemeinde Durach den Zuwendungsbescheid der Regierung von Schwaben für die Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen erhalten.


Auswahlverfahren Ergebnis
Bekanntmachung der Gemeinde Durach bezüglich der vorgesehenen Auswahlentscheidung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR)
Veröffentlicht am 18.01.2017
Download der vorgesehenen Auswahlentscheidung


Bekanntmachung des Auswahlverfahrens:
Achtung: Die Frist zur Abgabe des Angebots wird auf den 07.09.2016 verlängert!!!
Bekanntmachung der Auswahl eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in dem von der Gemeinde Durach definierten Erschließungsgebiet im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR)
Veröffentlicht am 31.05.2016
Download der Bekanntmachung des Auswahlverfahrens
Download der Anlage zur Bekanntmachung des Auswahlverfahrens


Ergebnis des Markterkundungsverfahrens:

Ergebnis des Markterkundungsverfahrens im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR)
Veröffentlicht am 31.05.2016
Download des Ergebnisses des Markterkundungsverfahren


Bestandsaufnahme
Bestandsaufnahme im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR)
Karte der Versorgung in Durach


Markterkundung
Markterkundungsverfahren im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR)






Erschließungsgebiet Durach I - Vorwald


Projektbeschreibung
Abschließende Projektbeschreibung


Fördersteckbrief

Dokumentation der Infrastruktur gemäß Ziffer 9 der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR)
Erschließungsgebiet Durach


Breitbandausbau beendet
Eigenausbau Telekom Deutschland GmbH in Durach
Der Eigenausbau der Telekom Deutschland GmbH im Ortsbereich Durach und Weidach wurde fertiggestellt. Laut Mitteilung der Telekom kann das schnelle Internet ab 09.11.2015 über die Hotlines gebucht werden. Eine entsprechende Information haben Sie über eine Postwurfsendung der Deutschen Telekom erhalten. Falls Sie kein Telekomkunde sind, bzw. keinen Anbieterwechsel vornehmen möchten, müssen Sie sich direkt bei Ihrem derzeitigen Anbieter informieren, ob dieser auch das neue schnelle Netz in Durach anbieten kann.
Neues Breitbandförderprogramm im Vorwald
Auch der Breitbandausbau im Vorwald, finanziert durch das Bayerische Förderprogramm, wurde beendet. Nähere Infos erhalten Sie vom Vertriebspartner WM Funktechnik in Kempten (www.wm-funk.de).


Kooperationsvertrag unterzeichnet
Am Freitag, 07.11.2014, wurde ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung „Schnelles Internet“ für den Bereich Vorwald gemacht. Der Breitbandausbauvertrag wurde von den Vertretern der Telekom Deutschland GmbH und Herrn Ersten Bürgermeister Gerhard Hock unterzeichnet. Der Vertrag regelt die Planung, Errichtung und den Betrieb des Hochgeschwindigkeitsnetzes und die Bereitstellung der Breitband-Internetanschlüsse. Der Netzbetreiber hat nun 12 Monate Zeit die technischen Voraussetzungen zu schaffen und in Betrieb zu gehen.

Stellungnahme der Gemeinde Durach bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrags bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR)


Durach erhält Zuwendungsbescheid
Am 28.10.2014 hat die Gemeinde Durach den Zuwendungsbescheid der Regierung von Schwaben für die Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen erhalten.


Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung:
Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in dem von der Gemeinde Durach definierten Erschließungsgebiet im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR)
Veröffentlicht am 07.10.2014

Der Gemeinde Durach lag innerhalb der Angebotsfrist ein gültiges Angebot der zum Teilnehmerwettbewerb zugelassenen 2 Unternehmen vor.
Auf Grundlage einer gutachterlichen Bewertung hat der Gemeinderat der Gemeinde Durach in seiner Sitzung vom 06.10.2014 das Angebot der Telekom Deutschland GmbH angenommen und beabsichtigt mit diesem Unternehmen einen Kooperationsvertrag zu schließen. Dies gilt vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesnetzagentur zu den Kooperationsverträgen und der formellen Zustimmung der Bewilligungsbehörde (Regierung von Schwaben). Der Kooperationsvertrag wurde bereits zur Prüfung und Stellungnahme an die Bundesnetzagentur versandt. Die Stellungnahme enthielt keine Anmerkungen.


Bekanntmachung des Auswahlverfahrens:
Bekanntmachung der Auswahl eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in dem von der Gemeinde Durach definierten Erschließungsgebiet im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR)
Download der Bekanntmachung des Auswahlverfahrens


Ergebnis des Markterkundungsverfahrens:

Ergebnis des Markterkundungsverfahrens im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR)
Veröffentlicht am 13.05.2014
Download des Ergebnisses des Markterkundungsverfahren


Ergebnis der Vorabregulierung:
Ergebnis der Vorabregulierung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR)
Veröffentlicht am 13.05.2014


Download des Ergebnisses der Vorabregulierung


Ergebnis der Ist- und Bedarfsermittlung:
Ergebnis der Ist- und Bedarfsermittlung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR)
Veröffentlicht am 19.03.2014
Download des Ergebnisses der Ist- und Bedarfsermittlung


Karte der Erschließungsgebiete



Weitere Informationen zum Breitbandausbau erhalten Sie bei:
Herrn Mario Haak
Telefon: 0831/56119-31
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gerhard Hock
Erster Bürgermeister

Kommunalwahlen 2020

Hier finden Sie die vorläufigen Ergebnisse der Kommunalwahl in Durach.

Bürgermeisterwahl
Gemeinderatswahl

Die Ergebnisse des Landkreises Oberallgäu finden Sie hier.

Das Ergebnis der Stichwahl des Landrates in der Gemeinde Durach finden Sie hier.


Bekanntmachungen

Bekanntmachung zur Stichwahl

Verkündung des Ergebnisses der Wahl des ersten Bürgermeisters
Verkündung des Ergebnisses der Wahl des Gemeinderats

Grund- und Gewerbesteuer

Die Steuersätze (Hebesätze) wurden durch die Haushaltssatzung wir folgt festgesetzt:

Grundsteuer A (für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe)
400 v. H.

Grundsteuer B (für die Grundstücke)
400 v. H.

Gewerbesteuer
365 v. H.

Wasser- und Abwassergebühren

Die Gebühren für Wasser und Abwasser wurden durch die entsprechenden Satzungen wie folgt festgelegt:

Wassergebühr
1,56 € pro m³

Grundgebühr Zähler
47,20 € pro Jahr bis 4 m³
118,10 € pro Jahr bis 10 m³
189,00 € pro Jahr bis 16 m³
295,30 € pro Jahr über 16 m³

Abwassergebühr
2,19 € pro m³

Niederschlagswasser
0,35 € pro m²

Reisepass und Personalausweis beantragen

Die Antragstellung erfolgt persönlich in Zimmer 2 im Rathaus Durach.


Personalausweis

Notwendige Unterlagen bei Antragstellung:
1 biometrisches Passbild (farbig, nicht älter als drei Monate)
Hinweis: Lt. Mustertafel der Bundesdruckerei einzusehen im Einwohnermeldeamt

Gebühren:
bis zum 23. Lebensjahr 22,80 €
ab dem 24. Lebensjahr 37,00 €

Wartezeit:
ca. 2 – 3 Wochen


Reisepass

Notwendige Unterlagen bei Antragstellung:
1 biometrisches Passbild (farbig, nicht älter als drei Monate)
Hinweis: Lt. Mustertafel der Bundesdruckerei einzusehen im Einwohnermeldeamt

Gebühren:
bis zum 23. Lebensjahr 37,50 €
ab dem 24. Lebensjahr 60,00 €

Wartezeit:
ca. 2 - 3 Wochen


Expressreisepass

Notwendige Unterlagen bei Antragstellung:
1 biometrisches Passbild (farbig, nicht älter als drei Monate)
Hinweis: Lt. Mustertafel der Bundesdruckerei einzusehen im Einwohnermeldeamt

Gebühren:
Gebühr für Reisepass + 32,00 €

Wartezeit:
ca. 72 Std.


Kinderreisepass

Notwendige Unterlagen bei Antragstellung:
Unterschrift der / des Erziehungsberechtigten
1 biometrisches Passbild (farbig, nicht älter als drei Monate)
Hinweis: Lt. Mustertafel der Bundesdruckerei einzusehen im Einwohnermeldeamt

Gebühren:
13,00 €

Wartezeit:
ca. 1 Woche


Aktualisierung des Kinderreisepasses

Notwendige Unterlagen bei Antragstellung:
Unterschrift der / des Erziehungsberechtigten
1 biometrisches Passbild (farbig, nicht älter als drei Monate)
Hinweis: Lt. Mustertafel der Bundesdruckerei einzusehen im Einwohnermeldeamt

Gebühren:
6,00 €

Wartezeit:
ca. 1 Woche


Vorläufiger Personalausweis / Reisepass

Notwendige Unterlagen bei Antragstellung:
1 biometrisches Passbild (farbig, nicht älter als drei Monate)
Hinweis: Lt. Mustertafel der Bundesdruckerei einzusehen im Einwohnermeldeamt

Gebühren:
Personalausweis 10,00 €
Reisepass 26,00 €

Wartezeit:
ca. 1 Woche

Eheschließung am Samstag

An das Standesamt Durach wurde von Brautpaaren immer wieder der Wunsch herangetragen, an einem Samstag standesamtlich getraut zu werden.

Um diesem Wunsch gerecht zu werden, hat das Standesamt Durach bisher folgende Samstag-Termine für das Jahr 2021 festgelegt, um standesamtliche Trauungen an Samstagen zu ermöglichen (grundsätzlich je Monat ein Samstag-Termin).

22.05.2021
26.06.2021
03.07.2021
21.08.2021 (ausgebucht)
18.09.2021
16.10.2021

Für die weiteren Monate liegen noch keine Anfragen für Samstagstrauungen vor. Entsprechend der Nachfrage werden diese festgelegt.

Trauungen an Wochentagen sind grundsätzlich immer möglich.

Weitere Informationen bezüglich der zur Eheschließung notwendigen Unterlagen und Terminvereinbarung erhalten Sie beim Standesamt Durach,
Franz Heiligensetzer, Tel.: 0831/56119-11, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lea Hobmeier, Tel.: 0831/56119-12, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ortsrecht

Landtagswahlen 2018

Bezirkswahlen 2018

Volksentscheid 2013

Bundestagswahlen 2017

Bundestagswahlen 2017

Wahl des ersten Bürgermeisters

Wahl des Gemeinderats

Ausschüsse

     
Verwaltungsausschuss  Stellvertreter
  Gerhard Hock (Vorsitzender)
Christoph Furch
Heidi Liebherr
Robert Wirth
Dr. Daniela Mair-Knoch

Roland Gruber
Andy Burns
Klaus Steidle
Herbert Kiechle
     
Rechnungsprüfungsausschuss Stellvertreter
  Christoph Furch (Vorsitzender)
Heidi Liebherr
Steidle Klaus
Dr. Daniela Mair-Knoch
Hermann Böving
Andy Burns
Ulrike Finkenzeller
Petra Brecheisen
     
Finanz- und Verwaltungsausschuss Stellvertreter
  Gerhard Hock (Vorsitzender)
Hermann Böving
Richard Wucherer
Christoph Furch
Heidi Liebherr
Ulrike Finkenzeller
Robert Wirth
Herbert Kiechle
Dr. Daniela Mair-Knoch

Birgit Jocham
Roland Gruber
Christine Brandmeir
Andy Burns
Klaus Steidle
Klaus Steidle
Georg Heinzelmann
Petra Brecheisen
     
Bau-, Werk-, Umwelt- und Planungsausschuss Stellvertreter
  Gerhard Hock (Vorsitzender)
Gruber Roland
Birgit Jocham
Franz Dengel
Rudolf Zick
Thomas Niesner
Steidle Klaus
Robert Wirth
Hannes Sommerauer
Georg Heinzelmann
Dr. Daniela Mair-Knoch

Christoph Furch
Hermann Böving
Richard Wucherer
Christine Brandmeir
Heidi Liebherr
Ulrike Finkenzeller
Ulrike Finkenzeller
Matthias Hauser
Herbert Kiechle
Petra Brecheisen
     
Sozial-, Kultur- und Sportausschuss Stellvertreter
  Christine Brandmeir (Vorsitzender)
Roland Gruber
Richard Wucherer
Christoph Furch
Andy Burns
Ulrike Finkenzeller
Klaus Steidle
Petra Brecheisen
Matthias Hauser

Zick Rudolf
Franz Dengel
Birgit Jocham
Thomas Niesner
Robert Wirth
Robert Wirth
Herbert Kiechle
Georg Heinzelmann

 

Beauftragte Personen

   
Partnerschaftsverein
  Heidi Liebherr
Thomas Kühling
   
Stiftungsrat Seniorenzentrum Durach
  Petra Brecheisen
Barbara Jörg
   
Verwaltungsrat der Seniorenzentrum Dienstleistungs- GmbH
  Petra Brecheisen
Barbara Jörg
Hermann Böving
   
Jugendbeauftragter
  Angela Kennerknecht
   
Seniorenbeauftragte
  Elisabeth Weiß
   
Wald- und Wegebeauftragte
  Martin Heiligensetzer
   
Gewässerschutzbeauftragter
  Klaus Steidle
   
Behindertenbeauftragter
  Sascha Liebherr
   
Ortssprecher von Bodelsberg
  Franz Dengel

Impressum

Gemeindeverwaltung Durach
Bahnhofstraße 1
87471 Durach
Telefon: 0831/56119-0
Telefax: 0831/56119-99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.durach-allgaeu.de

Die Gemeinde Durach ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den 1. Bürgermeister Gerhard Hock.


Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Datenschutzerklärung:

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland. Im folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

Datenübermittlung und -protokollierung zu systeminternen und statistischen Zwecken
Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf unsere Webseite aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse. Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben gespeichert. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich. Diese Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet und im Anschluss gelöscht.

Bestandsdaten
Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist. Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

N
utzungsdaten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme unseres Internetangebotes zu ermöglichen oder abzurechnen (Nutzungsdaten). Dazu gehören insbesondere Merkmale zu Ihrer Identifikation und Angaben zu Beginn und Ende sowie des Umfangs der Nutzung unseres Angebotes. Für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Internetangebotes dürfen wir bei Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellen. Sie haben das Recht, dieser Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen. Die Nutzungsprofile dürfen wir nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammenführen. Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

Cookies
Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir so genannte „Cookies". Mit Hilfe dieser „Cookies" können bei dem Aufruf unserer Webseite Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnten allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.

Auskunftsrecht
Als Nutzer unseres Internetangebotes haben Sie das Recht, von uns Auskunft über die zu Ihrer Person oder zu Ihrem Pseudonym gespeicherten Daten zu verlangen. Auf Ihr Verlangen kann die Auskunft auch elektronisch erteilt werden.


Öffentliches
Verfahrensverzeichnis gemäß Art 27 Bayerisches Landesdatenschutzgesetz:

Leitung der Datenverarbeitung oder mit der Datenverarbeitung beauftragten Personen

Erster Bürgermeister:
Gerhard Hock

Hauptamtsleiter:
Mario Sommer

IT-Leiter (Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung):
Mario Sommer
Michael Bühler (stellv.)

Datenschutzbeauftragter:
Franz Heiligensetzer


Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Personenbezogene Daten werden nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zur Erbringung der ordnungsgemäßen Dienstleistung gespeichert. Soweit Daten nur zur Weiterleitung bestimmt sind, werden diese Daten unmittelbar nach der Weiterleitung gelöscht.
Die Gemeinde Durach (Oberallgäu) ist eine Gebietskörperschaft des öffentlichen Rechts. Gegenstand der Tätigkeit ist die öffentliche Verwaltung zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung erfolgt zur Ausübung der öffentlichen Verwaltung.

Betroffene Personengruppen und diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
Gemeindebürger:
Adresse, Geburtsort, Geburtsdatum, Familienstand, Religionszugehörigkeit, Größe, Augenfarbe, Geschlecht, Auskunftssperre (j/n), Bankverbindung, Daten über Gewerbesteuer und andere steuerpflichtigen Steuerdaten.

Mitarbeiter, Auszubildende, Praktikanten, Bewerber und ehemalige Mitarbeiter:
Bewerbungsdaten wie Angaben zum beruflichen Werdegang, zur Ausbildung und zu Qualifikationen, Vertrags-/ Stamm- und Abrechnungsdaten einschließlich Daten zur Lohn- und Gehaltsabrechnung, zur Lohnsteuer und Sozialversicherung; Angaben zu Privat- und Geschäftsadresse, Tätigkeitsbereich; Bankverbindungsdaten, Kontaktinformationen; Mitarbeiterstatus; Qualifikation und Förderung der Mitarbeiter, Übersicht über die Personalsituation, Fortbildungsbescheinigungen- und Nachweise. Mitarbeiterbeurteilungen; beruflicher Werdegang; zu Zwecken der Personalverwaltung und -steuerung, der Kommunikation sowie der Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen.

Grundstückseigentümer:
Grundstückdaten, Kontaktdaten, Persönliche Daten.

Lieferanten:
Kontaktdaten, Zahlungs - und Leistungsdaten.

Kommunikationspartner:
Adressdaten, Kontaktdaten

Externe Dienstleister:
zur Verwaltung und Steuerung der Geschäftsabläufe, zur Kommunikation sowie zur Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen, Bankverbindungen, Abrechnungs- und Leistungsdaten.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Interne Abteilungen, die an der Ausführung der jeweiligen Aufgabe beteiligt sind.
Externe Stellen, die an der Abwicklung von Geschäftsprozessen beteiligt sind.
Externe Auftragsnehmer entsprechend - Art.17 Bayerisches Datenschutzgesetz (BayDSG) Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Zahlungsverkehr im Rahmen der Geschäftsprozesse)
Öffentliche Stellen, die Daten auf Grund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden: nur Mitarbeiterdaten)
Versicherungen im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung (Mitarbeiterdaten)
Datenweitergabe an öffentliche Stellen erfolgt insoweit, wie Sie zur Erfüllung der in der Zuständigkeit der übermittelnden oder der empfangenen Stelle liegenden Aufgaben erforderlich ist.

Regelfristen für die Löschung der Daten
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen, die im Wesentlichen eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren erfordert, zum Teil aber auch darunter oder darüber liegen. Darüber hinaus können sich Abweichungen durch satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen ergeben.
Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind.
Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die Zweckbestimmung entfällt.

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten
Datenübermittlungen in Drittstaaten ergeben sich nur im Rahmen der gesetzlichen Vertragserfüllung erforderlicher Kommunikation, sowie anderer im Landesdatenschutzgesetz (BayDSG) ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen.
Die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die Schweiz, ist durch die Datenschutzrichtlinie der EU (95/46/EG), anerkannt.

Allgemeine Beschreibung, die es ermöglicht, vorläufig zu beurteilen, ob die Maßnahmen nach § 9 BDSG zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung angemessen sind
Die Gemeinde Durach setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um verwaltete Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.
Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
Der Zugriff darauf ist nur wenigen befugten Personen möglich, die mit der technischen oder redaktionellen Betreuung der Systeme befasst sind.

Art. 27 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) bestimmt, dass die behördlichen Datenschutzbeauftragten ein Verzeichnis der bei der öffentlichen Stelle eingesetzten und datenschutzrechtlich freigegebenen automatisierten Verfahren, mit denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, zu führen haben (Verfahrensverzeichnis). Dieses Formular dient sowohl der gemäß Art. 26 Abs. 3 Satz 1 BayDSG erforderlichen Verfahrensbeschreibung als auch der Erstellung des Verfahrensverzeichnisses. Es fußt auf einem entsprechenden Formular des Bayerischen Staatsministerium des Innern, wurde aber um einige über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehenden Punkte erweitert.

Diese Formulare sind beim Datenschutzbeauftragten der Gemeinde Durach einsehbar.

 

Vereine

vereinsfuchs rgb von fili
Sie benötigen als Verein, Hilfe, Beratung oder Untersützung. Der Vereinfsfuchs der Freiwilligen Agentur Oberallgäu hilft Ihnen gerne weiter. 

Akkordeonorchester Durach
Manueala Leimer, Burg 3, 87634 Obergünzburg
Telefon: 0831/65406, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Roland Sing (Dirigent), Elisabeth-Selbert-Str. 26, 87437 Kempten
Telefon: 0831/5659171, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Alte Säcke in Durach e. V.
Anton Haibel, Grüntenstraße 5, 87471 Durach
Telefon: 0831/61241, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Arbeiterwohlfahrt - Ortsverein Durach
Magda Heip, A,m Leitenacker 9, 87471 Durach
Telefon: 0831/5642629
BBV Durach
Walter Siegel, Hermannsberg 119 1/2, 87471 Durach
Telefon: 0831/63943
Chor Insieme
Priska Dorn, Füssener Straße 22, 87471 Durach
Telefon: 0831/52775176, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Duracher Burgenschar e. V.
Karin Volkert, Lenzfrieder Straße 7, 87437 Kempten
Telefon: 0173/9021750, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ritterschaft-ronsberg.de
Duracher Duranand e. V.
Markus Bittner, Am Sonnenhang 6, 87471 Durach
Telefon: 0176/41501636, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Flugsportverein Durach e. V.
Richard Martin, Auf der Ludwigshöhe 76, 87437 Kempten
Telefon: 0831/57539871, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.flugsportverein-durach.de
Freiwillige Feuerwehr Bodelsberg
Tobias Steidle, Dorfstraße 12, 87471 Durach-Bodelsberg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Freiwillige Feuerwehr Durach
Stefan Heinzelmann, Fahls 102 1/2, 87471 Durach
Telefon: 0160/94429179
www.feuerwehr-durach.de
Gartenbauverein Durach
Daniela Lingenheil, An der Linde 9, 87471 Durach
Telefon: 0831/62646, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gospelchor Durach e. V.
Kai Sauter, Bechen 95 1/2
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gospel-durach.de
Jagdgenossenschaft Durach
Johannes Breyer, Furtenbach 115 1/2, 87471 Durach
Telefon: 0831/67574
Karate Dojo Durach / Weidach
Manfred Krusch, Barbara-Hackl-Straße 3, 87435 Kempten
Telefon: 0831/9604823, Telefax: 0831/9604824, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.karate-dw.de
Katholische Pfarrjugend Durach - Weidach - Bodelsberg
Pfarrer Josef Gomm, Bgm.-Batzer-Straße 14, 87471 Durach
Telefon: 0831/561290
Katholischer Frauenbund Durach
Andrea Wiedemann, Rothen 123, 87471 Durach
Kentenich-Pädagogik e. V.
Christian und Renate Immler, Feuerschwenden 57, 87471 Durach
Telefon: 0831/56599284, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kirchenchor Christophorus
Amalie Walk, Webereistraße 52, 87471 Durach
Telefon: 0831/61229
KLJB Durach - Weidach - Bodelsberg
Florian Czitron, Ziegelholzweg 17, 87471 Durach
Kulter Bunt e. V. Durach
Markus Schuster, An der Linde 1, 87471 Durach
Telefon: 0831/5659124
www.kulterbunt.de
Luftsportgruppe Kempten - Durach e. V.
Weidacher Straße 15, 87471 Durach
Telefon: 0831/60776
Andreas Rogg
Telefon: 08321/607080, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Männergesangverein Durach
Helmut Ostendorf, Hirschstraße 8, 87435 Kempten
Telefon: 0831/66442
www.männergesangverein-durach.de
Musikkapelle Durach e. V.
Hans-Jürgen Zischka, Arnikaweg 6, 87471 Durach
Telefon: 0831/63463
Roland Gruber (Dirigent)
Telefon: 0831/60118
www.musikkapelle-durach.de
NZ Kemptner Wald Weible e. V.
Martin Kahllund
Telefon: 0160/1520418
www.kemptner-wald-weible.de
Schützengesellschaft Durach
Peter Wollnik, Ludwigstraße 92, 87437 Kempten
Telefon: 0831/61417
Schützengesellschaft Hubertus
Herbert Hummel, Schulweg 9, 87471 Durach-Bodelsberg
Telefon: 08376/1492
Schützengesellschaft Tobias
Fridolin Neher, Sulzberger Straße 45, 87471 Durach
Telefon: 0831/66202
Soldatenkameradschaft Durach
Engelbert Sommer, Am Forsthaus 24, 87490 Haldenwang
Telefon: 08304/9295723
Sportkegelverein Goldener Kranz Durach
Kurt Keßler, Am Sonnenhang 12, 87471 Durach
Telefon: 0831/6972055, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gkdurach.de
St. Gertrudkreis e. V. Durach
Manfred Stick
www.initiativkreis-kloster-helfta.de
TSV Durach e. V.
Bernd Brennauer, Ifenstraße 15, 87471 Durach
Telefon: 0831/9603256, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.tsv-durach.de
TSV Durach - Leichtathletikabteilung
Rochus Kahlert, Höfatsstraße 8, 87471 Durach
Telefon: 0831/66033, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
TSV Durach - Radabteilung
Jürgen Brennauer, Ifenstraße 15, 87471 Durach
Telefon: 0831/61817, E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
TSV Durach - Skiabteilung
Petra Brecheisen, Rottachbergstr. 3, 87471 Durach
Telefon: 0831/5659770, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
TSV Durach - Tennisabteilung
Manfred Grupp, Hochgratstraße 10, 87471 Durach
Telefon: 0831/66414
Karlheinz Wüst, Bäuerlinger Weg 1, 87471 Durach
Telefon: 0831/69970
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
TSV Durach - Tischtennisabteilung
Otto Marton, Am Burggraben 4, 87474 Buchenberg
Telefon: 08378/923353, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
TSV Durach - Turnabteilung
Andrea Miller, Bgm.-Notz-Straße 1, 87471 Durach
Telefon: 0173/3920565, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unternehmerkreis Durach e. V.
Hermann Böving, Laufen 99, 87471 Durach
Telefon: 0831/65613, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.unternehmerkreis-durach.de
VdK Ortsverband Sankt Mang - Durach
Annemarie Bartel, Ringstraße 10, 87439 Kempten
Telefon: 0831/97472
Verein für ambulante Kranken- und Altenpflege Durach e. V.
Gudrun Schöner, Rothen 127 1/2, 87471 Durach
Telefon: 0831/68212
Verein für Heimat, Museum und Geschichte der Gemeinde Durach e. V.
Herbert Seger, Höfatsstraße 4, 87471 Durach
Telefon: 0831/67336
Verein für Partnerschaft e. V.
Dr. Daniela Mair-Knoch, Bachtelweg 11 b, 87471 Durach
Telefon: 0831/65573
vfp-durach.de
Veteranen- und Militärverein Bodelsberg
Keller Roland, Geigerweg 12, 87471 Durach-Bodelsberg
Telefon: 08376/1635
VfB Durach
Peter Dietrich, Duracher Str. 6, 87471 Durach
Telefon: 0831/69122, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vfb-durach.de
Viehzuchtgenossenschaft Durach
Herbert Kiechle, Laufen 96a, 87471 Durach
Telefon: 0831/564896

Literatur

SAFE - sichere Ausbildung für Eltern
sichere Bindung zwischen Eltern und Kind von Karl-Heinz Brisch

Besucherritze: Ein ungewöhnliches Schlaf-Lern-Buch von Eva Solmaz

Auch kleine Kinder haben großen Kummer: Über Tränen, Wut und andere starke Gefühle von Aletha J. Solter (Autor), Karin Petersen (Übersetzer)

Familienteam - das Miteinander stärken
Das Geheimnis glücklichen Zusammenlebens (e-book)

Impfen Pro und Contra
Das Handbuch für die individuelle Impfentscheidung von Martin Hirte

Nein aus Liebe - Klare Eltern - starke Kinder von Jesper Juul

Zusammenarbeit

  • Grund- und Mittelschule Durach
  • Johanna Riedel - Gemeindejugendarbeit
  • Hanna Schwarz - Schulsozialarbeit Grundschule Durach
  • Kinderhaus Christophorus
  • Kinderhaus St. Josef
  • Kinderhaus St. Theresia
  • Wichtelburg 3
  • Landratsamt Oberallgäu - Kreisjugendamt
  • Koordinierende Kinderschutzstelle Oberallgäu
  • Julia Wiedemann, Hebamme
  • Eltern-Kind-Gruppen im KDFB Durach
  • Familienbeauftragte Oberallgäu
  • Freiwilligen Agentur Oberallgäu
  • SAFE® - Sichere Ausbildung für Eltern
  • Amt für Gemeindedienst afg-Partnerschaft die wachsen lässt

Angebote für Alleinerziehende Referentin für Alleinerziehende, Frau Heike Jüngling Kontakt: Bischöfliches Seelsorgeamt - Frauenseelsorge - Telefon: 0821 3166-2452 Telefax: 0821/3166-2459

 

 

Projekte

Projekte

Beratung/ Unterstützung/ Vermittlung

Bindungsorientierte Beratung ab der Schwangerschaft

Bindung durch Berührung - ein Berührungskonzept, entwickelt auf der Basis der Schmetterlings-Babymassage nach Eva Reich und der Emotionellen Ersten Hilfe (EEH) nach T. Harms
 - für Babys ab der Geburt -

An Einzelterminen erlernen Eltern achtsame schmetterlingsleichte Körperberührungen zur Förderung von Nähe und Verbundenheit zum Kind. Die "Brührungsgespräche" werden individuell auf die gerade vorherrschenden Signale des Kindes abgestimmt. BdB arbeitet mit dem Prinzip der "ansteckenden Gesundheit. Die Achtsamkeit und Zentrierung des Massierenden tragen wesentlich zum Erfolg der "Massage" bei.

 

Organisation familienfördernder Maßnahmen wie z.B. Kurse/Vorträge für Eltern in Zusammenarbeit mit weiteren Fachdiensten bzw. Fachpersonen 

Offener Babytreff für Eltern mit Kindern von 0-12 Monaten

Informationen über- und Zusammenarbeit mit- regionalen Institutionen und Fachdiensten

Über mich

  • Geboren 1974 in Bühl, Baden-Württemberg
  • BdB - Bindung durch Berührung (03/2018)
  • Ausbildung zur Safe-Mentorin (12/2010)
  • Abschluss als Diplom-Sozialpädagogin (FH) (2006)
  • Studium an der Fachhochschule München, Fachrichtung Sozialwesen (2002-2006)
  • Fachhochschulreife an der Elly-Heuss-Knapp-Schule
  • Berufskolleg der Stadt Düsseldorf (2001-2002)
  • Abschluss als Erzieherin (1995)
  • Fachschule für Sozialpädagogik Agneshaus Karlsruhe (1992-1994)
  • Arbeit als Erzieherin in Kindergärten und offener Kinder- und Jugendarbeit, Kindergartenleiterin und Organisationsassistentin

Jugendsozialarbeit

Jugendsozialarbeit beginnt in der Schule, kann dort viele SchülerInnen erreichen, aktuelle Problemlagen erkennen und bei deren Lösung begleiten.

Im Einzelfall bedeutet das:

  • Hilfe in akuten Krisensituationen
  • Beratung und Unterstützung bei familiären Problemen
  • Zusammenarbeit mit Familien und Eltern
  • Hilfe bei der Berufsfindung und Bewerbung
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Vernetzung mit anderen Jugendhilfeeinrichtungen
  • Teambildende und Selbstwert stärkende Angebote für Schulklassen

Ergänzend dazu werden den Jugendlichen, im Rahmen der Gemeindejugendarbeit, verschiedenste Projekte (meist in den Ferien) angeboten.

Hierbei stehen die Interessen der jungen Menschen und der Spaß an der Aktion immer im Vordergrund!

Quasi nebenbei werden soziale und lebenspraktische Fähigkeiten erworben und ausgebaut.

Die Kombination aus der "Hilfe in schwierigen Lebenssituationen" (JaS) und "Persönlichkeit stärkenden Projekten" (GJA) bildet ein schlüssiges Konzept ganzheitlicher Jugendarbeit in Durach.

Kontakt an der Schule: Hanna Schwarz, Mobil: 0175/2990085, Christine Flanz, Mobil: 0171/8469306, Susanne Hiltensberger, 0831/5641632
Kontakt Gemeindejugendarbeit: Johanna Riedel, Mobil: 0171/9701442

Ortsplan

Wir über uns

Die Gemeinde Durach (714 m über NN) liegt vier Kilometer südlich von Kempten und zählt ca. 7.200 Einwohner. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über 2.074,47 ha. Der höchste Punkt des Dorfes ist der Ortsteil Bodelsberg mit 896 m über NN. Um den historischen Ortskern mit der barocken Kirche, die ihren Ursprung im 14. Jahrhundert hat, dem historischen Pfarrhof mit seiner gewaltigen, vermutlich ca. 700 Jahre alten Linde und dem 180 Jahre alten, neu renovierten Rathaus - scharen sich heute Wohn- und Geschäftshäuser. Viel Blumenschmuck und das Grün der Kastanienbäume entlang des Baches "Durach" - der dem Ort seinen Namen gab, vermitteln ein Gefühl der Behaglichkeit und Wohlbefinden. Durach bietet seinen Bürgern und Gästen eine gute gewachsene Infrastruktur mit 3 Kindergärten, der Grund- und Mittelschule mit M-Zweig und Praxisklasse, einer Dreifachsporthalle, Seniorenzentrum und alles was benötigt wird. Durch das rege Vereinsleben im kulturellen und sportlichen Bereich finden das ganze Jahr über Feste und Veranstaltungen statt. Etwas besonderes ist der höchstgelegene Flugplatz Deutschlands. Von hier aus können Rundflüge über die Allgäuer Bergwelt, das Alpenvorland, die Königsschlösser oder auch weitere Touren wie z. B. die Ötztaler Alpen oder über das Lechtal zur Silvretta Gruppe gestartet werden. 50 Betriebe mit insgesamt ca. 2.000 Arbeitsplätzen zeichnen den Ort als Zentrum mittelständischer Unternehmen und des Handwerks aus. Die Weltoffenheit der Duracher Bürger wird durch drei praktizierte Partnerschaften mit Gemeinden in Frankreich, Italien und Slowenien dokumentiert.

 

Daten zur Geschichte Durachs

Der Name Durach - früher Duraha - ist vermutlich keltischen Ursprungs und bedeutet "hindurchfließende Ach", also ein Bach der durch ein Geländehindernis fließt. 
   
752 Gründung des Stiftes Kempten, zu dessen Herrschaftsbereich auch Durach über mehr als ein Jahrtausend gehört.
1170 Erste urkundliche Erwähnung des Ortes Durach
um 1300 Errichtung eines Niedergerichtes; die Dorflinde, eines der Wahrzeichen Durachs, stammt vermutlich aus dieser Zeit.
1455 Erneuerung der Niedergerichtsbarkeit durch kaiserlichen Erlass Friedrich III.
1525 Mit der Hinrichtung von 18 Bauernführern durch Georg Truchseß von Waldburg auf einer Anhöhe in Durach endet der oberschwäbische Bauernkrieg.
1527  Durach wird selbständige Pfarrei
1628-1635 Die Pest wütet auch in Durach und dezimiert die Einwohnerzahl auf etwa 100 bis 300
1818 Durach wird selbständige Gemeinde im Königreich Bayern
1895 Bau der Bahnlinie Kempten - Pfronten mit Bahnhof in Durach
1972 Gebietsreform: Durach bleibt eigenständige Gemeinde und wird zum Kleinzentrum ernannt.

  

 

 

 

 

 

Kontakt

Gemeinde Durach
Bahnhofstraße 1
87471 Durach

Telefon: 0831/56119-0
Telefax: 0831/56119-99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partnergemeinden

Partnergemeinden

Tourismus

In der malerischen Landschaft des Allgäuer Voralpenlandes liegt Durach. Die abwechslungsreiche Gegend mit den klimatischen Reizen der Höhenlage bietet zur Freizeitgestaltung ein vielfältiges Betätigungsfeld. Kehren Sie ein und übernachten Sie in einer der zahlreichen Ferienwohnungen- oder Zimmervermietungen. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen in den Gaststätten des Dorfes.
Falls Sie Informationen über die Gemeinde Durach und über das Allgäu wünschen, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gewerbe

Gewerbe

Gemeinde

Gemeinde