headerluftbild

headermitdermausinsrathaus

headerfruehling

headerfairtrade

header850JAhre

Rathaus-Post 27. KW 2020

E-Bike Förderung

kürzlich habe ich eine für viele Fahrradfahrer überraschende Werbeaktion für das Stadtradeln durchgeführt (unter www.stadtradeln.de ist nach wie vor eine Anmeldung möglich – nutzen Sie diese Möglichkeit bitte!).

Ich stand in den frühen Morgenstunden an der Füssener Straße, Einmündung Linggener Straße, und versuchte alle ankommenden Fahrradfahrer zum Mitmachen beim Stadtradeln zu bewegen.

Alleangesprochenen Schülerinnen und Schüler antworteten, dass sie bereits für ihre (Kemptener) Schulen Kilometer sammeln. Es ist sehr gut, dass sich unsere Jugendlichen so organisieren und voll Energie und Tatkraft bei dieser Aktion mitmachen. Die angehaltenen Erwachsenen waren teilweise deutlich weniger aufgeschlossen.

Einer der Angesprochenen, der bereits die Stadtradel-App auf dem Handy hatte, fuhr mit einem Lastenfahrrad und präsentierte mir dieses Rad und seine Ausstattung (mit Sitzen für seine Enkel) stolz. Er sagte, es sei bedauerlich, dass von der Gemeinde hierzu keine Unterstützung käme.

Das nehme ich zum Anlass, auf das im Oktober 2017 ausgerufene Förderprogramm der Gemeinde Durach hinzuweisen. Wir haben damals 2.000 € dafür in den Haushalt gestellt, das meiste davon ist noch vorhanden.

Bis zu 20 Duracher Familien werden beim Kauf eines Familien E-Bikes mit jeweils 100 € unterstützt!

Finanziert werden diese 2.000 € Familienunterstützung zu jeweils 50 % aus dem Etat des Energieteams und der Ulrich-Gschwender-Stiftung. Ulrich Gschwender lobte die Idee als umweltfreundlich, familienfreundlich und zukunftsweisend und freut sich, das Energieteam unterstützen zu können.

Was ist zu beachten, wenn man diese Förderung in Anspruch nehmen will?

Ø Wohnsitz in Durach
Ø Unterstützt werden Familien, keine Einzelpersonen
Ø Kauf des E-Bikes nach dem 08. Oktober 2017
Ø Keine Unterstützung für E-Mountainbikes oder E-Rennräder sondern für Familienräder, z. B. Lastenfahrräder.
Ø Vorlage der Rechnung in der Kasse der Gemeinde Durach, EG, Zimmer 3
Ø Auszahlung der Förderung nach dem „Windhundprinzip" (wer zuerst kommt, mahlt zuerst) in Form einer Überweisung, wenn alle Voraussetzungen stimmen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, die Mittel sind begrenzt.

Herzlichst
Ihr Gerhard Hock
Erster Bürgermeister


Sommerferienprogramm 2020

FerienprogrammLiebe Familien und Kinder,

wir freuen uns, Euch das diesjährige Sommerferienprogramm vorzustellen. Viele Veranstalter haben sich trotz der unsicheren Lage motivieren lassen und dafür danken wir jetzt schon von Herzen Unter www.durach-allgaeu.feripro findet Ihr alle Infos und Beschreibungen und könnt Euch dort ab dem 06.07.20 anmelden. Bitte achtet bei der Anmeldung besonders auf die Bestimmungen und das Hygienekonzept.

Auf schöne, hoffentlich sorglose Sommerferien mit Euch, in unserer schönen Gemeinde freut sich euer Orgateam
Kerstin Ratzlaff-Rehn, Michaela Haibel, Kim Lopez, Dagmar Kaiser, Melanie Schmidt, Susanne Marton und Dominik Maier

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0831 – 56119-38


Mitarbeiter im Betriebshof (m/w/d) gesucht

Die Gemeinde Durach sucht zum 01. Januar 2021 einen neuen Mitarbeiter im Betriebshof (m/w/d). Sie haben Interesse? Unter der Rubrik "Wir für Sie" finden Sie die vollständige Stellenausschreibung.


Ferienbetreuung in Durach 2020

ferienbetreuungindurach  Die Gemeinde Durach bietet auch in diesem Jahr wieder eine Ferienbetreuung in den Sommerferien für Duracher Kinder an.

Wann: Kalenderwoche 33 und 34 Montag – Freitag 07:30 Uhr – 16:00 Uhr

Wo: Kinderhaus Christophorus, Vorwaldstr. 7, 87471 Durach
Wer: Kindergartenkinder (ab 3 Jahre) Schulkinder bis zur 4. Klasse aus Durach

Kosten: 75,- € / Woche

Anmeldung bis spätestens 10.07.2020 und nähere Infos finden Sie im Anmeldeformular oder unter Telefon: 0831/56119-38 (Gemeinde Durach, Herr Maier)


Sommerferienpass 2020

2020 Sommer Frontseite einzelnMehr Sommer-Spass mit dem Ferien-Pass!

Ferienpass ab sofort erhältlich - gültig bis 3. Oktober 2020

Wir haben unser Bestes gegeben und trotz Corona-Pandemie einen tollen Sommerferien-pass für Euch zusammenstellen können!

Die Kommunale Jugendarbeit/der Kreisjugendring Oberallgäu bedankt sich ganz herzlich bei allen Einrichtungen, die ungeachtet aller Widrigkeiten diesen Sommer für einheimische Kinder und Jugendliche einen Gutschein zur Verfügung stellen!

Bitte habt Verständnis dafür, dass in 2020 nichts sicher ist und einiges anders gehandhabt werden muss, wie in den vergangenen Jahren. In vielen Einrichtungen ist der Besuch nur über ein Onlineticket möglich, die Öffnungszeiten können sich verschieben, die Hygienevorschriften machen besondere Einschränkungen und Rücksichtnahme nötig.

Leider können einige Einrichtungen nicht öffnen, obwohl im Sommerferienpass ein Gutschein zu finden ist.

Wir raten Euch daher dringend bereits zu Hause, vor dem Besuch der gewünschten Einrichtung, auf deren Homepage die aktuellen Gegebenheiten anzuschauen.
Nur so könnt Ihr auch heuer unbeschwert Eure Freizeit gestalten und genießen!

Die vielfältigen, kostenlosen Angebote und Ermäßigungen der attraktive Einrichtungen können zwischen 1. Juli und 3. Oktober 2020 genutzt werden – da ist sicher für jeden
etwas dabei! Mit dem integrierten Sommerferien-Busticket ist während der Sommerferien kostenloses Busfahren möglich – allein, mit Freunden oder mit der Familie!

Gutscheine und Busticket erhalten Mädels & Jungs, die noch keine 18 Jahre alt sind und ihren Erstwohnsitz in Geltungsbereich des Ferienpasses haben für nur 7 €. Wir stehen für besondere Familienfreundlichkeit: ab dem dritten Kind einer Familie ist der Ferienpass kostenlos.

Auch für 18- bis 21-jährige Schüler (z.B. Berufsschüler) gibt es ein Angebot:

Das Sommerferien-Busticket (ohne Gutscheine) für 7 € bei den ÖPNV-Verkaufsstellen.

Weitere Informationen zu den teilnehmenden Einrichtungen und den Verkaufsstellen des Sommerferienpasses sind direkt auf der Homepage www.ferienpass-allgaeu.de zu finden.

Eure Kommunale Jugendarbeit/Euer Kreisjugendring Oberallgäu


Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

Montag bis Donnerstag
von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag
von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag
von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Zusätzliche Sprechzeiten sind nach Vereinbarung möglich.